Katze kuschelt mit Hund

Wann verlieren Katzen die Milchzähne?

Wie alle Säugetiere haben auch Katzen Milchzähne, bevor sie ihr bleibendes Gebiss bekommen. Erfahren Sie mehr über den Zahnwechsel und wann Katzen ihre Milchzähne verlieren.

Katzenbabys kommen zahnlos zur Welt. Nach etwa drei Wochen zeigen sich die ersten Milchzähne. Mit zwei Monaten verfügt die junge Katze dann über ein komplettes Milchgebiss mit 26 Zähnen. Mit den spitzen Fangzähnen ist es bereits ein nützliches Werkzeug für die Jagd – und mancher Katzenfreund bekommt es beim Toben mit seinem Minitiger zu spüren.

schreiendes Kätzchen

Im Alter von vier bis sechs Monaten beginnt der Zahnwechsel. Unter dem Milchgebiss wachsen die bleibenden Zähne heran, und die Wurzeln der Milchzähne lösen sich auf. Wann genau Katzen ihre Milchzähne verlieren, bekommt man selten mit. Meistens werden die Zähnchen von den Schnurrtieren selbst verschluckt – oder von einem gründlichen Tierhaarstaubsauger.

Es kann vorkommen, dass die neuen Zähne die Milchzähne nicht verdrängen, sondern neben ihnen herauswachsen. Wenn Sie sogenannte Doppelzähne bei Ihrem Schützling entdecken, ist ein Tierarztbesuch ratsam. Üben Sie die dazu erforderliche Gebisskontrolle frühzeitig – zum Beispiel mit Clickertraining.

Übrigens: Wer weiß, wann seine Katze die Milchzähne verliert, kann sie dabei unterstützen. Ein Stück rohes Fleisch oder Trockenfutter helfen den Samtpfoten, sich buchstäblich die Zähne daran auszubeißen.

Fragen und Antworten

  • Auto
  • Geruch
  • Haare
  • Haushalt
  • Hund
  • Katze
  • Tierwissen

Die passenden Produkte zur Frage

Cycloon Hybrid Pet & Friends

Pet & Friends

Die Weltneuheit für Tierliebhaber: Zyklonsaugen erfrischend anders
  • Ohne Staubbeutel Icon
  • Frische Luft Icon
  • Icon 1400 Watt
Animal Pure Staubsauger

Animal Pure

Der beutellose Frischesauger
  • Ohne Staubbeutel Icon
  • Frische Luft Icon
  • Tiere Icon