Katze kuschelt mit Hund

Wie alt werden Hunde?

Wer sich für einen Hund entscheidet, übernimmt für viele Jahre Verantwortung. Doch wie alt können Hunde eigentlich werden?

Es hängt vor allem von Rasse, Größe und Erbanlagen ab, wie alt Hunde werden. Grundsätzlich gilt: Je kleiner der Hund, desto höher seine Lebenserwartung. Zu den Rekordhaltern zählen Jack Russel Terrier und Chihuahua, die 18 Jahre und mehr erreichen können. Große Hunde, wie Golden Retriever, haben eine durchschnittliche Lebenserwartung von 12 bis 14, Schäferhunde von 10 bis 12 Jahren. Während ein Zwergschnauzer mit sieben Jahren in der Blüte seines Lebens steht, ist ein Riesenschnauzer in dem Alter schon ein Hunde-Methusalem. Mischlinge sind gegenüber Rassehunden im Vorteil. Hündinnen und Rüden werden in etwa gleich alt. Auch die Haltungsbedingungen nehmen Einfluss darauf, wie alt ein Hund werden kann. Auf dem Land haben Hunde eine höhere Lebenserwartung als in der Stadt. Kastrierte Tiere überleben ihre nicht-kastrierten Artgenossen laut Statistik um ein Jahr. Vorsicht, wenn Ihr Hund zu Übergewicht neigt, wie beispielsweise Cocker Spaniel oder Labrador! Fellnasen, die zu viel auf die Waage bringen, erreichen selten ein hohes Hundealter. Gut zu wissen: Hochwertige Ernährung, regelmäßig mit dem Hund Gassi gehen, Gesundheitschecks und altersgerechte Pflege können positiv beeinflussen, wie alt unsere Hunde werden.

Fragen und Antworten

  • Auto
  • Geruch
  • Haare
  • Haushalt
  • Hund
  • Katze
  • Tierwissen

Die passenden Produkte zur Frage

Thomas Boxer Waschsauger

Boxer

Der robuste, leistungsstarke NassTrockenWaschsauger
  • Trockensaugen Icon
  • Auto Icon
  • Spruehsauger Icon
Animal Pure Staubsauger

Animal Pure

Der beutellose Frischesauger
  • Ohne Staubbeutel Icon
  • Frische Luft Icon
  • Tiere Icon