Katze kuschelt mit Hund

Die täglichen Gassirunden sind ein wichtiger Bestandteil eines glücklichen Hundelebens. Viele Hundehalter sind jedoch unsicher, wie viel Auslauf ein Hund braucht.

Als allgemeiner Richtwert gilt: Pro Tag sollten gesunde, erwachsene Hunde etwa zwei Stunden Gassi gehen, um ihre Geschäfte zu erledigen und sich auszupowern. Doch viele Hunde haben individuelle Bedürfnisse, was das Maß an Bewegung betrifft. Alter, Rasse, Fitness und Temperament unserer felligen Freunde spielen dabei eine Rolle. Es ist naheliegend, dass ein junger Arbeitshund wie ein Border Collie mehr Auslauf benötigt als ein älterer Mops, der rassebedingt zu den Faulpelzen unter den Hunden gehört. Die Größe hat dagegen weniger Einfluss darauf, wie viel Auslauf ein Hund braucht. Jack Russel Terrier beispielsweise sind kleine Hunde mit großem Bewegungsdrang und werden in dieser Hinsicht oft unterschätzt. Welcher Hund passt zu mir, ist eine wichtige Frage vor dem Hundekauf. Informieren Sie sich über verschiedene Rassen und bedenken Sie realistisch, wie viel Zeit zum Gassi gehen Sie Ihrem zukünftigen Gefährten widmen können.

Für Welpen gelten übrigens besondere Regeln. Um die kleinen Energiebündel nicht zu überlasten, sind kurze, aber dafür häufige Spaziergänge sinnvoll. Ihr Tierarzt wird Sie gern dazu beraten, wie viel Auslauf ein junger Hund braucht.

Fragen und Antworten

  • Auto
  • Geruch
  • Haare
  • Haushalt
  • Hund
  • Katze
  • Tierwissen
Alle Haustier-Fragen

Die passenden Produkte zur Frage

Cycloon Hybrid Pet & Friends

Pet & Friends

Die Weltneuheit für Tierliebhaber: Zyklonsaugen erfrischend anders
  • Ohne Staubbeutel Icon
  • Frische Luft Icon
  • Icon 1400 Watt
Animal Pure Staubsauger

Animal Pure

Der beutellose Frischesauger
  • Ohne Staubbeutel Icon
  • Frische Luft Icon
  • Tiere Icon