Katze kuschelt mit Hund

Bei der Ernährung unserer Fellnasen möchten wir alles richtig machen. Viele Hundehalter fragen sich daher, wann die beste Uhrzeit ist, einen Hund zu füttern.

Die meisten erwachsenen Hunde bekommen eine oder zwei Mahlzeiten täglich, gefüttert wird morgens und/oder abends. Wann Sie Ihren Hund füttern, sollte von der Uhrzeit zu Ihrem Tagesablauf passen und richtet sich nach den Gassi Runden. Füttern Sie Ihren Hund nie direkt vor dem Gassi gehen oder Trainieren. Er braucht nach dem Fressen mindestens zwei bis drei Stunden Ruhe, um die Nahrung zu verarbeiten. Außerdem droht insbesondere großen Hunden beim Toben mit vollem Magen eine gefährliche Magendrehung.

Sie rätseln, wann die beste Uhrzeit zum Füttern ist, damit der Hund nachts nicht raus muss? Gesunde, erwachsene Tiere, die zwischen 18 und 20 Uhr fressen, sollten vor dem Schlafengehen noch einmal Gelegenheit haben, sich zu lösen. Dann halten sie normalerweise bis zum Morgen durch. Für Welpen gelten natürlich andere Regeln. Sie brauchen anfangs vier bis fünf Mahlzeiten täglich und müssen etwa alle zwei Stunden raus. Sollte trotzdem ein Malheur passieren, vertrauen Sie auf einen Tierhaarstaubsauger mit AQUA+Technologie. Der saugt, wischt und trocknet in einem Arbeitsgang und sorgt im Handumdrehen wieder für ein sauberes Zuhause.

Fragen und Antworten

  • Auto
  • Geruch
  • Haare
  • Haushalt
  • Hund
  • Katze
  • Tierwissen
Alle Haustier-Fragen

Die passenden Produkte zur Frage

Animal Pure Staubsauger

Animal Pure

Der beutellose Frischesauger
  • Ohne Staubbeutel Icon
  • Frische Luft Icon
  • Tiere Icon
Thomas Aqua+ Staubsauger

Aqua+ Pet & Family

Der zuverlässige TierhaarFleckwegMacher
  • Ohne Staubbeutel Icon
  • Fleckenentferner Icon
  • Trockensaugen Icon