Katze sitzt neben Hund

Katze im Bett schlafen lassen – oder lieber nicht?

Warm, weich, gemütlich und dazu ein guter Überblick beim Dösen – aus Sicht eines Stubentigers ist das Bett der perfekte Katzenschlafplatz. Ob Sie das genauso sehen und Ihrer Katze erlauben, bei Ihnen im Bett zu übernachten: Es ist Ihre Entscheidung. Es kann unbequem werden, wenn das Samtpfötchen zu viel Platz beansprucht oder nächtlichen Aktivitäten nachgeht. Doch es gibt auch eine Reihe positiver Aspekte: Die besondere Nähe kann die Bindung zwischen Mensch und Tier stärken. Die einschläfernd wohlige Wärme, die eine Katze im Bett ausstrahlt, wird oft als angenehm empfunden. Und die beruhigende Wirkung des Schnurrens ist längst wissenschaftlich bewiesen. Kein Wunder, dass in Deutschland fast zwei Drittel aller Katzen die Nacht regelmäßig im Bett ihres Menschen verbringen dürfen.

Mensch, Katze und ein behagliches Bett – das ist eine traumhafte Kombination. Wären da nicht die lästigen Katzenhaare im Schlafzimmer! Unser Tipp: Geben Sie die Bettwäsche vor dem Waschen in den Trockner. Und investieren Sie in einen innovativen Haushaltshelfer: Ein Tierhaarstaubsauger mit speziellen Tierhaar-Polsterdüsen beseitigt selbst hartnäckigste Härchen gründlich und schnell. Da bleibt für Sie gleich noch etwas mehr Zeit zum Kuscheln mit Ihrer Katze – im Bett und anderswo.

Fragen und Antworten

  • Auto
  • Geruch
  • Haare
  • Haushalt
  • Hund
  • Katze
Thomas Aqua+ Staubsauger

Aqua+ Pet & Family

Der zuverlässige TierhaarFleckwegMacher
  • Ohne Staubbeutel Icon
  • Fleckenentferner Icon
  • Trockensaugen Icon
Cycloon Hybrid Pet & Friends

Pet & Friends

Die Weltneuheit für Tierliebhaber: Zyklonsaugen erfrischend anders
  • Ohne Staubbeutel Icon
  • Frische Luft Icon
  • Icon 1400 Watt