Katze kuschelt mit Hund

Wann sollte man Kater kastrieren?

Samtpfoten vermehren sich schnell. Da ist es wichtig zu wissen, wann man einen Kater kastrieren oder sterilisieren sollte. Der Unterschied: Bei der Sterilisation von Kater oder Katze durchtrennt der Tierarzt Samen- bzw. Eileiter. Sterilisierte Tiere sind unfruchtbar, Sexualtrieb und Verhaltensweisen wie Streunen oder das Schreien rolliger Katzen bleiben aber erhalten. Wenn Sie Kater oder Katze kastrieren lassen, werden Hoden bzw. Eierstöcke entfernt. Der Fortpflanzungstrieb entfällt und die Tiere ändern hormonell bedingt ihr Verhalten:

  • Kastrierte Kater streunen weniger,

  • werden seltener in Rivalenkämpfen verletzt,

  • nicht so oft überfahren,

  • leben statistisch gesehen länger.

Die Kastration dient nicht zuletzt der Sicherheit Ihres Katers. Sie wird meist mit acht bis zehn Monaten durchgeführt, wenn die Pubertät beginnt. Frei lebende Kater sowie Kater, die mit weiblichen Wurfgeschwistern aufwachsen, sind jedoch oft frühreif, sodass ein operativer Eingriff mit fünf Monaten nicht ungewöhnlich ist. Ihr Tierarzt kann sicher beurteilen, wann der beste Zeitpunkt ist, Ihren Kater zu kastrieren.

Es beeinflusst das Revierverhalten eines Katers, wann man ihn kastrieren lässt. Tiere, die vor der Geschlechtsreife kastriert werden, markieren normalerweise nicht mit Harn im Haus. Nach späteren Eingriffen kann es weiterhin vorkommen, dass man Katzenurin entfernen muss. Praktisch, wenn dann ein moderner Saugwischer zur Hand ist, der uns diese Arbeit erleichtert!

Fragen und Antworten

  • Auto
  • Geruch
  • Haare
  • Haushalt
  • Hund
  • Katze
  • Tierwissen

Die passenden Produkte zur Frage

Thomas Aqua+ Staubsauger

Aqua+ Pet & Family

Der zuverlässige TierhaarFleckwegMacher
  • Ohne Staubbeutel Icon
  • Fleckenentferner Icon
  • Trockensaugen Icon
Animal Pure Staubsauger

Animal Pure

Der beutellose Frischesauger
  • Ohne Staubbeutel Icon
  • Frische Luft Icon
  • Tiere Icon