Hund liegt auf Decke

Absaugen oder nicht? Ihr Hund entscheidet

Wer einen flauschigen Mitbewohner hat, weiß, wie viele Haare ein Hund verlieren kann. Und wie schwer es ist, diese von Teppichen, Polstern und Kleidungsstücken zu entfernen. Wäre es da nicht praktisch, die losen Hundehaare direkt vom Hund abzusaugen? Leider sind Hund und Staubsauger nicht immer die allerbesten Freunde. Ergreift die Fellnase die Flucht oder attackiert den Staubsauger, sobald Sie den Motor einschalten? Dann ist das Absaugen sicher keine gute Idee. Bleibt Ihr vierbeiniger Freund dagegen entspannt und zeigt vielleicht sogar Interesse an dem Staubsauger, können Sie probieren, ihn vorsichtig an diese spezielle Fellpflege zu gewöhnen. Sie entfernen damit Schmutz, Hautschuppen und lose Haare, bevor sie auf Ihrem Teppich landen. Aber überstürzen Sie nichts! Erlaubt ist nur, was dem Hund gefällt.

4 Tipps, wenn Sie Ihren Hund absaugen wollen

Sie möchten sich die Hausarbeit etwas erleichtern und können sich vorstellen, dass Ihr Hund sich gern absaugen lässt? Diese vier Tipps helfen Ihnen in der Eingewöhnungsphase:

1. Nehmen Sie sich Zeit

Üben Sie mit Ihrem Hund das Absaugen in kleinen Schritten. Lassen Sie ihn alles ausgiebig beschnuppern. Streichen Sie probeweise mit dem Sauger über das Fell, als würden Sie Ihren Hund streicheln. Lassen Sie erst danach den Motor laufen.

2. Verzichten Sie auf volle Saugkraft

Die hohe Saugkraft eines speziellen Tierhaarstaubsaugers ist eine große Hilfe, um Hundehaare von Teppichen und Polstern zu entfernen. Um den Hund abzusaugen, ist das definitiv zu viel des Guten. Stellen Sie den Staubsauger auf die niedrigste Stufe ein und nutzen Sie die Polsterdüse.

3. Sparen Sie empfindliche Körperpartien aus

Empfindliche Körperpartien des Hundes wie Augen, Ohren, Schnauze und Genitalbereich sind selbstverständlich tabu. Testen sie vorsichtig aus, wie Ihr Hund beim Absaugen reagiert.

4. Testen Sie einen speziellen Staubsaugeraufsatz

Heute gibt es sogar eigens für Staubsauger entwickelte Hundebürsten, um Hunde direkt abzusaugen. Sie funktionieren als Steckaufsatz und sind mit vielen gängigen Geräten kompatibel.

4 Tipps, wenn Sie den Hund lieber bürsten als absaugen

Sie müssen Ihren Hund nicht unbedingt absaugen, um vorbeugend etwas gegen Hundehaare im Haus zu tun. Auch mit klassischer Fellpflege entfernen Sie jede Menge loser Haare, die sonst auf Sofa, Teppich oder Kleidung landen würden. Die vier besten Tipps rund um die Fellpflege:

1. Nutzen Sie die richtige Bürste

Hunde mit dichter Unterwolle pflegen Sie mit einem speziellen Zupfkamm. Langhaarige Hunde benötigen einen Kamm mit langen Zinken. Für Hunde mit kurzem Fell ist eine weiche Bürste geeignet. Rau- und Drahthaarhunde dagegen sollten professionell getrimmt werden.

2. Probieren Sie einen Fellpflegehandschuh aus

Streicheln und bürsten in einem – das klingt aus Hundesicht doch viel sympathischer als den Hund abzusaugen! Ein spezieller Fellpflegehandschuh macht’s möglich. Zur Fellpflege hat er eine Gummi- und eine Microfaserseite.

3. Sorgen Sie für Fellpflege von innen

Auch die Ernährung ist entscheidend für ein schönes Fell. Geben Sie hochwertige Öle wie Lachsöl oder Leinöl, Bierhefe und ab und zu ein Eigelb zum Futter, um Ihren Hund beim Fellwechsel zu unterstützen.

4. Machen Sie die Fellpflege zum Ritual

Mit einer ausgiebigen Fellpflege fördern Sie nicht nur die Gesundheit von Haut und Haaren Ihres Hundes, sondern stärken auch die vertrauensvolle Bindung zu Ihnen. Genießen Sie das Pflege-Ritual!

Ob Sie Ihren Hund vorbeugend absaugen oder ausgiebig bürsten – ganz vermeiden lassen sich Hundehaare in Ihrem Haushalt leider nicht. Gut, dass uns spezielle Tierhaarstaubsauger die Arbeit erleichtern. Das neueste technologische Highlight: Ein beutelloser Bodenstaubsauger mit Wasserfilterung, der nicht nur Hundehaare gründlich entfernt, sondern auch die Raumluft spürbar erfrischt.

Teilen Sie diesen Artikel:

Das passende Produkt zur Frage

Waschsauger BOXER

Der robuste, leistungsstarke NassTrockenWaschsauger
Thomas Boxer Waschsauger
Thomas Boxer Waschsauger
Thomas Boxer Waschsauger

Schreckt auch vor großen Aufgaben nicht zurück: Der Waschsauger BOXER eignet sich optimal für stärkste Verschmutzungen.

  • Trockensaugen Icon
  • Auto Icon
  • Spruehsauger Icon